Donnerstag, 12. Oktober 2017

Noch 2 Monate...

 ...dann gibt's von mir was auf die "Zwölf"! Denn dann sind wir mitten in der Zeit des Wartens, im Advent. 

Mitten im Sommer kam über verschiedene Kanäle die Frage, wer Lust hätte an einer Adventskalender-Tauschaktion mitzumachen. Ja, ich natürlich! 
25 Personen wurden für einen Adventskalender gebraucht. Jeder fertigt 24 Päckchen mit dem gleichen Inhalt. (Der Wert des Inhalt sollte etwa bei 1 Euro liegen. Was es genau ist, ist einem selbst überlassen: Gebasteltes, Gekauftes, etwas Nützliches oder Leckeres.) 24 Personen wurde jeweils eine Zahl zugeteilt (ich erhielt die Nummer 12!) und die fünfundzwanzigste Person macht 24 Päckchen mit den Zahlen 1-24, damit man am Tag seiner Zahl nicht sein eigenes Päckchen öffnet...
Die Vorbereitungen waren für mich schon eine riesen Gaudi, da wurde mir schon im Hochsommer ganz weihnachtlich!
Bis Ende Oktober sollten die Päckchen dann in einem ausreichend großen Karton und Porto für die Rückversendung eingegangen sein. So hat unser Adventskalender-Engel noch genügend Zeit 24 Pakete zu packen und rechtzeitig auf die Reise zu schicken.



Meine vierundzwanzig Zwölfen sind schon lange weg, und jetzt warte ich gespannt auf die Dinge die da kommen. Ich finde die Idee so schön, vielleicht habt ihr ja auch mal Lust zu einer solchen Adventskalender-Tauschaktion. Und wenn es dieses Jahr nicht mehr klappt, dann vielleicht nächstes Jahr!

Bis ganz bald,

eure Andrea

Sonntag, 1. Oktober 2017

Workshop-Nachlese

Gestern war es so weit, ich durfte meine Erfahrungen und meine Begeisterung was Spiralbücher und das Cinchen angeht in einem Workshop bei mir weitergeben. Da einige Teilnehmerinnen kurzfristig abgesagt haben waren wir nur in einem ganz kleinen Kreis, was aber unseren Spaß nicht geschmälert hat. Ich konnte mich noch viel intensiver kümmern als ich es hätte sonst tun können und habe selber viel gelernt was ich das nächste Mal vielleicht verändern würde. 

Es sind zwei tolle Werke entstanden. Mädels, ich bin stolz auf uns! Und ich freue mich schon auf ein nächstes Treffen!

     ...emsiges arbeiten....


     Sind das nicht tolle Werke geworden?


Bis zum nächsten mal, bleibt kreativ!

Eure Andrea

Freitag, 29. September 2017

Cinch - Fieber

Wenn man einmal damit anfängt.... Das gilt ab jetzt für mich nicht nur für Schokolade, Eis und Chips sondern auch fürs Cinchen! Macht das einen Spaß! 

Ich hab mal verschiedene Notizbücher in unterschiedlichen Größen gewerkelt:




                 15 x 15 cm



                   14,5 x 22 cm



               21,5 x 18 cm


   15 x 13 cm

Und weil ich so einen Spaß daran habe, hoffe ich meine ganze Begeisterung weitergeben zu können und veranstalte morgen meinen ersten Workshop! Ich hoffe, dass auch die Teilnehmerinnen ihr Vergnügen haben. Und ich bin schon sooo aufgeregt!

Ich werde berichten wie es war!

Bis dann,

eure Andrea



Mittwoch, 20. September 2017

Fotoalbum

Mein erstes Fotoalbum! Passend zur Jahreszeit in herbstlicher Optik gewerkelt. Und da das Holz-Outfit zum neuen Thema von Carolas Linkparty wie gemacht ist verknüpfe ich diesen Beitrag mal sofort...





Vielleicht wandern Fotos von einem Oktoberfestbesuch hinein oder vielleicht auch Erinnerungen an den letzten Herrbstspaziergang.



Wer weiß?

Habt es gemütlich! Bis bald!

Eure Andrea



Samstag, 9. September 2017

Stempelmekka

Heute war der große Tag! Mein erstes Stempelmekka! Heute morgen früh aufgestanden und nach Hagen gedüst. Und dann erlebte ich die absolute Reizüberflutung! Nach 5 Stunden hatte ich immer noch das Gefühl nicht alles gesehen zu haben....auch nach gefühlten 3 Runden! Es war wahnsinnig! Wahnsinnig warm, wahnsinnig voll, wahnsinnig anstrengend, wahnsinnig inspirierend,  und wahnsinnig schön!!!

Und meine Arme waren lahm....

Jetzt bin ich wieder zu Hause und zeige euch mal eben meine Ausbeute.

 

Ich bin die nächsten Wochen denn wohl mal in meinem Bastelzimmer verschwunden

Bis bald,
Eure Andrea

Freitag, 1. September 2017

Gutscheinverpackung: die Zweite!

So kann das gehen! Da kam sie erste Gutscheinverpackung so gut an, der Folgeauftrag ließ nicht lange auf sich warten. "Freu!!!"

Diesmal sollte es in einen Kletterwald gehen. Holz und Taue haben bei mir sofort die richtige Assoziation geweckt...





Bis bald,
eure Andrea

Dienstag, 29. August 2017

Gutscheinverpackung

Eine Gutscheinverpackung für Veranstaltungskarten waren gefragt. Die beiden Herren sollten ein Dankeschön von den Kollegen erhalten und ich durfte das Drumherum gestalten.

Bittesehr!






Viel Vergnügen!

Bis bald,
eure Andrea

Verlinkt mit bastel-traum : "alles erlaubt"

Mittwoch, 23. August 2017

Ein neuer Schutzengel...

nimmt seine Arbeit auf. Vielleicht war's den anderen Engeln zu langweilig und sie haben ihn deshalb zu sich geholt.



Eigentlich liebe ich es ja Trauerkarten zu machen. Sie sind immer so klar und einfach und die Farbpalette liegt mir am allermeisten. Doch wenn man einen weiß für wen die Karte ist, extra auf eine bestimmte Person abgestimmt ist, ist man doch mit einem ganz anderen und mit viel mehr Gefühl bei der Sache. 

Liebe Kossi, ich schick ihn auf die Reise - meine Schutzengel für deinen Schutzengel. Möge er immer über dich wachen.

Bis bald,
Andrea 

Sonntag, 20. August 2017

Sommer, Sonne Strand und Meer = Lesezeit



LESEN!
Das ist für mich der Inbegriff von Urlaub, Entspannung und Erholung. Und in meinem Urlaub war es dann wieder soweit. Ich hatte Zeit, Ruhe und Muße in fremde Welten abzutauchen. Ich habe unter anderem zwei Bücher von Jan-Philipp Sendker gelesen. Sendker, 1960 in Hamburg geboren, war in den Neunziger-Jahren zuerst in Amerika, dann in Asien Korrespondet des Stern. 

Vor langer Zeit wurde mir des Buch "Das Herzenhören" empfohlen, doch irgentwie hat weder der Buchtitel als auch die Geographie der Geschichte nicht so erreicht, dass ich es lesen wollte. Als ich vom gleichen Autor "Herzenstimmen" geschenkt bekam habe ich mich an die Empfehlung von "Das Herzenhören" erinnert. Es liegt chronologisch vor "Herzenstimmen", und obwohl mir versichert wurde, dass jedes Buch eigenständig zu lesen wäre, wollte ich lieber die Reihenfolge einhalten und habe mir auch dieses Buch zugelegt.  

Als ich dann anfing zu Lesen kam ich überhaupt nicht in das Buch rein. Die ersten Seiten gestalteten sich zäh, ich las wie ferngesteuert. Vielleicht geisterte immer noch das Vorurteil in meinem Kopf herum, dass mich dieses Thema nicht interessieren könne. Letztendlich legte ich das Buch beiseite. Und DAS kommt bei mir so gut wie NIE vor. Ich gebe eigentlich jedem Buch eine Chance - bis zur letzten Seite!
Und ich war ja auch noch nicht raus aus dieser Lesenummer. In meinem Urlaub fand ich dann den Zugang den ich brauchte: Ruhe, Entspannung, Zeit. Ich fing noch mal von vorne an und konnte nicht mehr aufhören!



Erzählt wird die Geschichte der jungen New Yorker Rechtsanwältin Julia Win, die einen vor vierzig Jahren von ihrem Vater geschriebenen Brief findet. Einen Liebesbrief. Geschrieben an eine unbekannte Frau in Burma. Eindringlich, einfühlsam, voller Liebe. Dieser Brief ist ausschlaggebend für Julias Entscheidung ihren vor vier Jahren plötzlich verschwundenen Vater zu suchen. Damals hat er ihre Mutter, ihren Bruder und Julia einfach zurück gelassen und ist gegangen. Mit diesem Brief als Anhaltspunkt fliegt Julia nach Burma um ihren Vater zu finden und Antworten zu erhalten.
In einem Bergdorf trifft sie einen alten Mann der ihr die Geschichte eines Jungen erzählt. Bald erkennt man, dass es sich um die Lebensgeschichte ihres Vaters handelt. Doch wer ist dieser geheimnisvolle alte Mann der so viel über Julias Vater weiß? Er erzählt eine wunderbare Geschichte von Liebe und Schmerz, Hoffnung, Zuversicht und Liebe, voller Zärtlichkeit und Wärme begleitet von buddhistischen Weisheiten.
Mich hat dieses Buch zutiefst berührt. Absolut lesenswert!

Als ich die letzte Seite beendet hatte war ich froh, das Jan-Philipp Sendker noch ein anschließendes Buch geschrieben hat. "Herzenstimmen". Genauso wie "Das Herzenhören" erschließt sich der Buchtitel erst während des Lesens und bekommt aber dann einen tiefen Sinn.
Auch dieses Buch ist äußerst poetisch und geheimnisvoll. Es führt die Geschichte weiter und nimmt den Leser wieder mit in eine wunderbare fremde Welt die sich dann ausbreitet wie ein wundervoller Fächer. 

Ich bin so froh, dass ich mich dann doch auf die Geschichte dieser Bücher eingelassen habe.
Das Beste was ich seit langem gelesen habe!




Und in dieser Umgebung, im Südwesten Mallorcas durfte ich diese wunderbare Lesezeit verbringen. Ich habe die Zeit wieder einmal sehr genießen können und bin dankbar für jede Minute die wir an diesem traumhaften Fleckchen Erde genießen konnten.










Aber schon während des Urlaubs habe ich wieder Sehnsucht nach meinem Basteltisch bekommen. ist das nicht verrückt?
Jetzt hat mich der Alltag schon lange wieder doch das Schreiben und Zusammenstellen dieses Beitrags hat mich hat mich wieder kurzfristig in die Zeit von Sonne, Strand und Meer versetzt.

Bleibt alle gut erholt!

Bis bald, 
Eure Andrea


Verlinkt mit Carolas Bastestübchen: Linkparty: SOMMER, SONNE, STRAND UND MEER....



Samstag, 12. August 2017

Zum Abschied...

alles Gute!
Es wurde wieder eine Kollegin von meinem Mann verabschiedet. Die Zeichen der Zentralisierung bringen an seinem Arbeitsplatz so viele personaltechnische Veränderungen mit sich, dass leider viele Kollegen den Standort wechseln müssen, sich eine andere Alternative suchen oder gegebenenfalls in den Vorruhestand gehen. 





Obwohl die Karte so gut angekommen ist, hofft man doch, dass dieses Motiv nicht zur Gewohnheit wird.

Bis bald,
eure Andrea

verlinkt mit:
BaLiSa Challenge's: Abschied und CAS